de / en
/thumbs/800×800×c/speaker/2021/02/1612199286_Small-Wolfangel-Eva.jpg
Eva Wolfangel
Freie Reportage-Journalistin, Speakerin und Moderatorin

Eva Wolfangel ist Reportage-Journalistin, Speakerin und Moderatorin. 2019/20 war sie als Knight Science Journalism Fellow am MIT, USA. 2018 wurde sie als European Science Writer of the Year ausgezeichnet. Sie schreibt unter anderem für Die ZEIT, Geo, Spiegel, Brandeins, Technology Review, Spektrum der Wissenschaft und viele andere über Themen wie künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Cybersecurity, Digitaliserung, Bildung, Hirnforschung und Technikethik. Das führt sie auch über die Grenzen von Deutschland hinaus: so recherchierte sie über Goldgräberinnen in Uganda ebeso wie Drohnen in der Elfenbeinküste, über Virtual-Reality-Pioniere in Kalifornien und Roboterforscher in Tokio.

14:15-15:15
// Marco Maas, Datenfreunde GmbH
// Surya Mattu, The Markup
Moderation: Eva Wolfangel, Freelance Journalist
Dabei sein!
(Buchung über unseren Partner MFG)

Die Journalism of Things Conference 2021 findet coronabedingt via Zoom statt. Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten per eMail. Es gibt zwei Arten von Tickets: Das Basis-Ticket berechtigt zur Nutzung sämtlicher Streams, Plus-Ticketinhaber bekommen ein Hardwarepaket und können in den Workshops sofort mitbasteln.

Basis-Ticket: 25€

Zugriff auf sämtliche Talks und Workshops, auch als Aufzeichnungen nach der Konferenz verfügbar.

Plus-Ticket: 75€

Zugriff auf sämtliche Talks und Workshops, auch als Aufzeichnungen nach der Konferenz verfügbar. Außerdem ein Hardwarepaket im Wert von 150 Euro. Darin enthalten sind alle Bauteile, die man bei den Workshops braucht: Octopus-Platine, Sensor für eine CO2-Ampel, ein Geschwindigkeitsmesser, ein Fitnessarmband sowie Bauteile für den Mikroplastiksammler.